Feuerwehr Stadt Sternberg
schlauchturm
geraeteh-flur
geraeteh-kueche
geraeteh-saal1
ffwhaus-01
Das Gerätehaus der Feuerwehr Sternberg

1998 entstand das heute allen Sternbergern bekannte Feuerwehrhaus, fast im Herzen der Stadt, unübersehbar mit dem Schlauchturm, der schon am alten Gebäude seinen Platz hatte und trotz aller Technik immer noch zum Trocknen der Schläuche benutzt wird. In den fünf Garagen stehen heute sieben Fahrzeuge, ein Motorschlauchboot, ein TSA sowie ein Ölwehranhänger und es ist immer noch Platz zum Umziehen.
Im unteren Teil des Hauses befindet sich auch eine kleine Funkzentrale sowie eine moderne Toilette für die Kameraden. In der oberen Etage findet man einen Saal, wo auch die theoretische Ausbildung stattfindet sowie eine komplett eingerichtete Küche, Kleiderkammer, ein Jugendwehrraum, Clubraum, Räume für Gruppenführer, Wehrführer und den Kassenwart, Toiletten und Duschen für Damen und Herren getrennt sowie ein Heizraum und eine Besenkammer.